Auf dem Weg zur Marktführerschaft!

Die B&W Druck und Marketing GmbH hat im Oktober 2018 alle Aktivitäten der B&W MEDIA-SERVICE GmbH am Standort Bochum übernommen. Dies umfasst insbesondere die Tätigkeit als Full-Service-Agentur sowie den Betrieb der größten Offset- und Digitaldruckerei in Bochum mit angegliedertem Logistikbetrieb. Damit ist die B&W Druck und Marketing GmbH von Beginn an ein führendes Medienunternehmen im Ruhrgebiet. Zugleich reichen die Wurzeln des Unternehmens bereits 30 Jahre zurück.

 Vor dem Hintergrund einer sehr erfolgreichen Akquisition umfangreicher Neuaufträge und eines Ausbaus der Geschäftsfelder wurde das Team seit Herbst 2018 auf aktuell 86 Mitarbeiter/innen nahezu verdoppelt. Zugleich wurde massiv in den weiteren Ausbau des Standortes im Gewerbepark Zeche Holland in Bochum-Wattenscheid investiert!  Kauf und Inbetriebnahme einer zusätzlichen kompletten Produktionslinie bestehend aus einer Heidelberger Druckmaschine XL 106 Fünffarben plus Lack, einem Polar-Schnellschneider, einer MBO-Kombifalzmaschine und einem Hohner Hochleistungs-Sammelhefter sind im 2. Quartal 2019 abgeschlossen worden. Zugleich wurden weitere Fördermittel für Investitionen im Volumen von knapp 3 Mio. EURO beantragt. Damit soll insbesondere auch der Kauf einer weiteren Heidelberg XL 106 Druckmaschine realisiert werden.

Anfang Juni 2019 wurde darüber hinaus ein weiterer Produktionsstandort in Bochum-Wattenscheid in Betrieb genommen: Hier wurden auf 2.500 Quadratmetern die Bereiche Konfektionierung und Sammelheftung konzentriert. Technische Kernstücke sind zwei Sammelheftanlagen von Müller-Martini mit 12 bzw. 7 Stationen.   

Das Unternehmen verfügt damit aktuell über mehr als 6500 m² Betriebsfläche. Für 2020 ist die Errichtung einer weiteren Büro-, und Produktionshalle im Gewerbegebiet Holland projektiert. Das hierzu notwendige Grundstück wurde im Juni 2019 von der Stadt Bochum erworben. B&W  Druck und Marketing zählt nach Mitarbeiterzahl und Umsatz bereits jetzt zu den Branchenführern an Rhein und Ruhr. Mit dem  Abschluss der skizzierten Investitionen wird die regionale Marktführerschaft angestrebt.